Dosenupcycling
Upcycling

Konservendosen Blumentopf

Wie aus alten Konservendosen etwas Schönes werden kann… Dieses Upcycling ist einfach, geht schnell und ist mit nur wenigen Materialien entstanden, die ich bereits zu Hause hatte (also so richtig nachhaltig ;-)).

In der Heimat habe ich letztes Wochenende eine Kokosmilchdose vor dem Müll gerettet, weil ich 1. schon länger mal wieder etwas basteln/upcyceln wollte und 2. damit den Plastikmüllsack zumindest etwas reduziert habe.

Im ersten Schritt habe ich die Kosnervendose vom Etikett und allen Kleberesten befreit. Das geht am Besten mit Heißwasser und Spülmittel. Bei ganz hartnäckigen Kleberesten kannst du diese auch mit etwas Leichtbenzin entfernen.

1. Dose säubern

Nachdem ich dann sehr lange auf mit der Ideensuche auf Pinterest verbracht habe, hatte ich zwar viele Inspirationen gesammelt, aber irgendwie fehlten mir zu allem die passenden Materialien. Dann habe ich also “das Feld von hinten aufgeräumt” und geschaut, was unsere Bastelkiste so hergibt.

So habe ich die Dose erstmal weiß angemalt. Wir hatten noch Acrylfarbe, die habe ich nach dem ersten Trocknen auch ein 2. Mal aufgetragen.

2. anmalen
3. Trocknen lassen

Als beide Farbschichten gut getrocknet sind, habe ich die Dose mit etwas alten Geschenkband an der Ober- und Unterkante verziert. In der Bastelkiste habe ich dann auch noch Glasuntersetzer aus Kork entdeckt, die ich mal an einer Straßenecke gefunden habe. Aus diesen Untersetzern habe ich ein Herz ausgeschnitten und mit Haftkleber vorne an der Dose befestigt.

4. Dekorieren

Was in die Dose reinkommt, war ziemlich schnell klar, denn in unserer Wohnung sprießen gerade ziemlich viele Ableger. So ist dann mal eben schnell ein kleines Mitbringsel für die Familie entstanden.

Dosenupcycling

Dieses Upcycling hat mir wieder gezeigt, wie wertvoll es ist, erst zu schauen, was man bereits zu Hause hat und diese Dinge zu verwenden. Mein Upcycling-Projekt wäre nur halb so nachhaltig geworden, hätte ich mir eine Idee auf Pinterest gesucht und mir hierzu erst einmal alle notwendigen Materialien gekauft. Meine Dose ist somit nicht nur komplett aus gebrauchten Gegenständen entstanden, sondern noch dazu ein echtes Einzelstück ;-). Sich erst die möglichen Materialien anzuschauen und zu überlegen, was daraus entstehen könnte, fördert auch gleich die Kreativität und so sieht dann bestimmt auch jedes Upcycling anders aus.

Hast du auch schon mal ein Upcycling mit Konservendosen gemacht? Wenn ja, schreib gerne in die Kommentare welche Ideen du noch hast.

Viele Spaß beim Basteln!

Liebste Grüße, Isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.